Unterstützung der Flüchtlingshilfe "Netzwerk Hilfe" in der VG Maxdorf

Getrieben von Krieg, Gewalt und Armut verlassen viele Menschen ihre Heimat und wagen die Flucht bsp. nach Deutschland in der Hoffnung auf ein besseres Leben.
In der Verbandsgemeinde Maxdorf wurde das „Netzwerk Hilfe“ gegründet, um die Flüchtlinge aufzunehmen,
Deutschkurse zu organisieren und den Menschen zu helfen. Im Amtsblatt können Sie regelmäßig darüber
lesen.


Leider häufen sich in den letzten Wochen Berichte über
Gewalttaten und Übergriffe auf Flüchtlingsheime.
Wir als ASV Vorstand sagen ganz klar: Das geht uns alle an!


Als Verein haben wir die Pflicht unsere gesellschaftliche soziale
Verantwortung wahrzunehmen und wir haben deshalb eine Kooperation
mit dem „Netzwerk Hilfe“ gestartet.

Hier geht es einerseits darum durch gezielte Sachspenden der ASV-Community das „Netzwerk Hilfe“ zu unterstützen.
Beispielsweise gibt es einen großen Bedarf an Fahrrädern und
seitens ASV Mitglieder konnten wir bisher schon mit 10 Fahrrädern dafür
sorgen, dass die ankommenden Flüchtlinge mobil sind.


Andererseits geht es uns auch um die richtige Integration der Menschen
in die Gemeinschaft unseres Vereins. Es freut uns dass wir bisher
jugendliche Somalier für das Fußball-Training begeistern konnten.
Ebenso sind Anfang September syrische Kinder angekommen. Dank
des Engagements unserer Trainer wurden die Jungs
gleich mit ASV Trikots ausgestattet und haben seither viel Spaß beim
Training.
Bitte unterstützen auch Sie unsere Aktion und kontaktieren uns über das Kontaktformular.

Euer ASV Vorstand

 

P.S.: Das "Netzwerk Hilfe" hat eine eigene Facebook-Gruppe, in der ihr immer die aktuellen Bedarfe mitbekommt.
-> Einfach beitreten und helfen.